Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

AC/DC - Australische Rockband

 

AC/DC

TNTThunderBack in Black oder Highway to Hell – es ist schwer, noch nie etwas von der legendären Rockband AC/DC gehört zu haben. Sie sind einer der erfolgreichsten musikalischen Exports aus Down Under und touren seit den 1970ern durch die ganze Welt. Zu den berühmtesten Songs aus ihrem Altrocker-Repertoire zählt zweifelsohne Highway to Hell. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum wir überhaupt von AC/DC und ihren Songs sprechen?

 

AC/DC ist nicht nur eine der berühmtesten australischen Bands, sondern hat einen ihrer erfolgreichsten Titel auch noch über eine der bekanntesten Straßen Australiens geschrieben: dem Eyre Highway, der durch die bekannte Nullabor-Wüste führt.

 

Während die AC/DC-Rocker Ende der 70er durch Australien touren, steht auch Perth auf dem Tourplan. Und ganz im Stil einer Rockband fahren die Musiker die vielen tausend Kilometer von Sydney nach Perth in einem alten Tourbus. Entlang der längsten geradeaus führenden Strecke der Welt, entlang einer Straße umgeben von staubigem Sand und Buschland. Kurze Pausen gibt es an kleinen Roadhouses im Outback-Style, die von wahnsinniger Hitze und unendlich vielen Fliegen bevölkert werden.

 

Kein Wunder, dass Highway to Hell so erfolgreich wurde: „Es wurde über das Leben im Bus geschrieben, wenn es eine Ewigkeit dauert, von Melbourne oder Sydney über die Nullarbor-Ebene nach Perth zu gelangen. Wenn die Sonne im Westen untergeht und du daran vorbei fährst, ist sie wie ein Feuerball. Es gibt einfach nichts zu tun …“, heißt es von den Rockerjungs. Authentisch und weltberühmt sind der Song und die Strecke bis heute.

 

Übrigens sind AC/DC gerade wieder auf Tour in Deutschland:
19.06.2015 Köln | Jahnwiesen
21.06.2015 Hannover | Messe
25.06.2015 Berlin | Olympiastadion
12.07.2015 Gelsenkirchen | Veltins Arena     

 

 

Bild: Vladimir