Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Australian Capital Territory - Mehr als nur Canberra

Bimberi Peak, Capital Hill, Corin Forest und der Murrumbidgee River Corridor sind nur einige Orte im Australian Capital Territory (ACT), die Sie unbedingt besuchen sollten.

Der kleinste Bundesstaat Australiens mit nicht einmal 2.400 Quadratkilometern hat die wohl ungewöhnlichste Entstehungsgeschichte von allen: Da sich Melbourne und Sydney im Kampf um den Hauptstadt-Titel nicht einigen konnten, nahmen die Australier ein Stück Land 280 Kilometer südwestlich von Sydney und schufen das Australian Capital Territory mit der Kompromiss-Hauptstadt Canberra. Oft wird das ACT in New South Wales verortet, denn die Umgebung gehörte ursprünglich zum Bundesstaat rund um Sydney.

Wie genau der Name der heutigen Hauptstadt Canberra entstand und was er bedeutet, ist nicht ganz klar. Offiziell leitet sich Canberra von den indigenen Begriffen Kambera oder Canberry ab. In der Sprache der Ngunnawal-Aborigines bedeutet das so viel wie "Treffpunkt". Der Name sorgte später jedoch für großes Aufsehen, denn man fand heraus, dass Canberra auch als "Brust einer Frau" übersetzt werden kann. So nannten die Ngunnawal nämlich die beiden umliegenden Hügel "Black Mountain" und "Mount Ainslie".

Erleben Sie Australiens komplett konstruierte Hauptstadt mit bemerkenswerter Architektur und einer ganz eigenen, am Wochenende zuweilen geisterhaft stillen Atmosphäre, und besuchen Sie wenigstens eines der unglaublich vielen und schönen Museen der Stadt. Die National Gallery, das War Memorial oder das Questacon, der botanische Garten und das Regierungsviertel sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die Canberra zu bieten hat.

Das Australian Capital Territory ist jedoch mehr als seine Hauptstadt. Mit lebendigen Nationalparks wie dem Namadgi oder dem Tidbinbilla Reservat (siehe Reisetipps), eindrucksvollen Hügel- und Bergabschnitten, weiten Wiesen- und Auenlandschaften und fruchtbaren Weinregionen ist das ACT ein bemerkenswerter Bundesstaat, den Sie nicht verpassen sollten.


Bild: Ddenbenn

Blick vom Mount Ginini im Namadgi-Nationalpark