Neuigkeiten

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

23.08.2017 15:15

Zahlreiche Outback-Events finden in den kommenden Monaten statt

Yabbi- und Plumpsklo-Rennen, Bullen- und Pferdereiten im Outback, Zäune ohne Hilfsmittel bauen, Live-Musik und Straßenmärkte - bei den Events, die in den kommenden Monaten in Queensland stattfinden, ist für jeden etwas dabei!

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.09.2017 09:11 von Barbara Barkhausen

Die letzte Ruhestätte eines großen Entdeckers

Bisher war das Schicksal des Seefahrers Jean-François de La Pérouse ungeklärt. Der Franzose landete wie vor ihm der Brite Cook in Australien, doch danach verläuft sich seine Spur im Pazifik. Jetzt ist ein Wissenschaftler jedoch auf Beweise gestoßen, was dem Franzosen widerfahren sein könnte.

Weiterlesen …

28.08.2017 11:09 von Barbara Barkhausen

Ein Jahr ohne Supermarkt

Ein Australier hat versucht, 365 Tage lang nur das zu verspeisen, was er anpflanzte, jagte oder fischte.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Die Grundzüge des Bildungssystems Down Unders

Bild: marco antonio torres

Neben viel Sonne, hüpfenden Kängurus und riesengroßen Spinnen zeichnet sich der Fünfte Kontinent auch durch ein hervorragendes Bildungssystem aus, dass von dem Federal Department of Employment, Education and Training (DEET) überwacht wird.
 
Im Großen und Ganzen ist die Schulausbildung in ganz Australien gleich. Es gibt nur wenige Abweichungen in den einzelnen Bundesstaaten und Territorien, beispielsweise dass die Schulpflicht in allen Teilen Down Unders bis zum 15., nur in Tasmanien bis zum 16. Lebensjahr besteht.
 
Nach einem Jahr Kindergarten, der ähnlich wie die deutsche Vorschule anzusehen ist, werden die Kinder mit fünf Jahren eingschult. Der Kindergarten und die Klassen eins bis sechs zählen zur Primary School (Grundschule), wo ein breit gefächertes Bildungsangebot - von Naturwissenschaften über Fremdsprachen zu praxisnahem Unterricht - geschult wird. Viel Wert wird also auf die persönliche und charakterliche Entwicklung der Schüler gelegt.
 
Danach besuchen die Kinder die Secondary School in Form der Middle oder High School, die bis zur zehnten oder zwölften Klasse gehen. Mit dem Abschluss nach der zwölften Klasse erhält man die Hochschulberechtigung. Interessanterweise werden die Abschlüsse je nach Bundesstaat bzw. territory anders bezeichnet: In New South Wales schließt man mit dem Higher School Certificate (HSC), in Tasmanien mit dem Tasmanian Certificate of Education ab.
 

 

Buchtipp

 

Sie interessieren sich für einen Schüleraustausch nach Australien? Dann sollten Sie Horst Gieslers Ratgeber Ein Schuljahr in Australien lesen, der sowohl in der Vorbereitungszeit wie auch während des gesamten Austausches sehr hilfreich ist. Das Buch dient Eltern und Schülern als wichtiger Leitfaden für die Organisation eines High-School-Jahres am anderen Ende der Welt.