Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

El Questro: Abenteuer pur!

El Questro

Ein Besuch im El Questro Wilderness Park ist wirklich einzigartig. Beeindruckende Schluchten, traumhafte Wasserfälle, zerklüftete Ranges, idyllische Wasserlöcher und echtes Farmleben erwarten einen im 1 Millionen El Questro Acker großen El Questro. Den Freizeitaktivitäten sind keinerlei Grenzen gesetzt. Am besten entdeckt man die unberührte Natur der Kimberleys bei einem der zahlreichen Walks oder per Allrad. Es gibt Strecken, die eine wirklich absolute Abgeschiedenheit erfahren lassen. Einige Touren sind allerdings wirklich nur für geübte Fahrer geeignet, schon die Allradstrecke nach El Questro durch die schroffe Kimberley-Region schaukelt einen teilweise ganz schön durch. Im El Questro Station Township kann man sich über Wanderwege und 4 Wheel Drive Touren vor Ort informieren. Auch bei den Walks, die durch die gewaltigen Schluchten führen, gibt es Abschnitte, die schon mal etwas anspruchsvoller sein können. Wer reiten kann, sollte die atemberaubende Landschaft zu Pferd erkunden.
Besonders schöne Ziele in dem fantastischen Wilderness Park sind die Schluchten Chamberlain und Emma Gorge, die malerischen Zebedee Thermal Springs und die riesige Cattlestation.

 

Wer im El Questro Station Township campt, übernachtet mitten in der Natur –  teilweise direkt am schönen Pentecoast River – und kann auch schon mal ein Pferd auf seinem Zeltplatz begrüßen. Wer lieber in geschlossenen 4 Wänden schläft: es stehen auch ein paar Zimmer zur Verfügung, eine Reservierung ist empfehlenswert. Im El Questro Wilderness Park gibt es auch einige hoch-exklusive Unterkünfte, allerdings könnte man hier auch die Preise als abenteuerlich bezeichnen.


Von Kununurra aus erreicht man das Abenteuer-Paradies zunächst über den Highway, das letzte Stück über die ungeteerte Gibb River Road.