Neuigkeiten

01.06.2016 06:00

Australien-Bestseller in neuer Auflage

Die beliebten Australien-Bücher Work & Travel in Australien (Katharina Arlt und Melanie Schmidt) und Australien in 100 Tagen (Silke Schranz und Christian Wüstenberg) sind in neuer Auflage erschienen.

Weiterlesen …

Sydney-Blog

31.05.2016 13:14 von Barbara Barkhausen

Am Ende siegt die dicke Frau

Manche Themen schlagen völlig unerwartet ein. Das war ein solches. Ich hätte es beinahe nicht geschrieben, konnte dann aber doch nicht widerstehen

Weiterlesen …

30.05.2016 06:03 von Barbara Barkhausen

Wie zwei Schwestern ihre Insel retten

Das indonesische Urlaubsparadies Bali droht am Müll zu ersticken.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Beliebtes Ferienziel der Australier: Die Gold Coast

Gold Coast
Bild: Dafydd Williams

Wenn Australier Urlaub haben, reisen sie gerne durch Europa oder besuchen die zu Indonesien gehörende Insel Bali. Doch was sind ihre Lieblingsurlaubsorte im eigenen Land?

 

Ganz vorn dabei ist die Gold Coast in Queensland. Etwa 70 Kilometer südlich von Brisbane steht die mit knapp 600.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Queenslands. Es ist Australiens größtes Touristengebiet und wird von seinen Einwohnern wie auch von seinen ausländischen Besuchern sehr geschätzt.

 

Einen nicht geringen Anteil tragen dazu mit Sicherheit das subtropische Klima, die etwa 50 Kilometer langen, attraktiven Sandstrände und die für Surfer perfekten Wellen bei. Doch damit nicht genug! An der Gold Coast befinden sich auch internationale Themenparks wie Warner Bros. Movie World, Sea World oder Wet`n`Wild, preisgekrönte Restaurants und erstklassige Golfclubs. Und wer sich nach dem schönen Wasser- und Sonnenspaß abends amüsieren will, der wird ein sehr aktives Nachtleben vorfinden.

 

Sehr beliebt ist vor allem der Ortsteil Surfers Paradise, wo zahlreiche prachtvolle Wolkenkratzer direkt am Meer aus dem Boden ragen. Hier befindet sich auch Australiens höchstes Gebäude: Queensland Number One Tower – oder auch kurz Q1 Tower genannt. Er hat eine Gesamthöhe von 323 Metern und beheimatet ausschließlich exklusive Wohnungen, die zu den teuersten in Queensland zählen. Um in eine der 78 Etagen zu gelangen, benutzt man am besten einen Aufzug, die natürlich zu den schnellsten in Australien zählen.

 

Der Q1 Tower ist nicht nur architektonisch interessant, sondern auch für Touristen: In der 77. und 78. Etage befindet sich die Aussichtsplattform QDeck Skylight Room (Eintrittspreis: AUD 22 für Erwachsene, AUD 13 für Kinder), ein Café und eine Lounge Bar. Von hier hat man einen unvergesslichen 360°-Blick über die gesamte Gold Coast, der an guten Tagen sogar bis nach Brisbane oder Byron Bay reichen kann. Wem das nicht Ausblick genug ist, sollte den SkyPoint Climb (Preise ab AUD 49) ausprobieren. Bei einem Gebäudebesuch sollte auch der 30 Meter hohe, tropische „Mini-Regenwald“ Sky-Garden zwischen der 60. und 70. Etage nicht vergessen werden.

 

Fantastische Blicke auf die Küste, die zahlreichen Strände und die Skyline bietet auch die Fahrt in den Lamington Nationalpark. Nur etwa 20 Kilometer von der Küste entfernt liegt der Park, in dem man durch üppigen Regenwald wandern und natürliche Wasserfälle und Pools entdecken kann. Und wer Glück hat, kann auch australisches Wildlife erleben.

 

Übrigens: Auch wer von Heimweh geplagt ist, ist hier am richtigen Ort. Nicht nur die vielen Ablenkungsmöglichkeiten werden dem Geplagten gut tun, auch ein zünftiges Essen mit deuschen Spezialitäten wird er hier finden. Im Bavarian Haus in Ortsteil Surfers Paradise werden seit 1975 hauptsächlich bayrische Speisen und Getränke angeboten.

 

Die Gold Coast ist nicht nur aktuell eines der beliebtesten Reiseziele Australiens, sondern wird außerdem 2018 Austragungsort der Commonwealth Games sein. Hierfür werden sich die besten Spieler aus den Ländern des Commonwealth of Nations zusammenfinden und sich in verschiedenen Sportarten messen.

 

Text: Katharina Arlt