Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Maria Island Walk

Painted Cliffs, Maria Island Wald, Great Walks of Australia Der Maria Island Walk bietet alles, was das Wanderherz eines Australienurlaubers höher schlagen lässt: spektakuläre Landschaften, Inselfeeling, Geschichte und viele, viele Wombats und Kängurus.

Man muss kein erfahrener Wanderer sein, um diese Tour im Osten Tasmaniens mitmachen zu können. Einfache, kurze Strecken, bei denen nur wenige Höhenmeter zurückgelegt werden, machen diesen Track familienfreundlich.

Von Tasmaniens Ostküstenstädtchen Triabunna erreicht man nach einer kleinen Fährfahrt die ehemalige Siedlung Darlington auf Maria Island. Zwei mal täglich fährt hier ein Schnellboot. Vergessen Sie aber nicht, sich vorher in Triabunna einen Besucherausweis für die Insel zu holen!

Auf der Insel angekommen sollten Sie zuerst das ehemalige Sträflingslager Darlington Probation Station aufsuchen. Dieses 2010 von der UNESCO anerkannte Weltkulturerbe dient heute als Rangerstation und Übernachtungsmöglichkeit.

Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich schon ein weiteres Highlight von Maria Island: Die Painted Cliffs! Nur bei Ebbe sind die rötlich bis gelblich gefärbten Kalksteine zu besichten, die Sie vom menschenleeren weißen Sandstrand aus betrachten können.

Nur ein paar Meter weiter werden Sie große Felswände (Fossil Cliffs) erblicken, die mit vielen, vielen versteinerten Muscheln übersät sind. Den besten Blick von der Insel werden Sie von der Spitze des etwa 700 Meter hohen Mount Bishop & Clerk erleben. Eine fantastische Halbtageswanderung durch Eukalyptus-Wäldern bringt Sie auf den Berg. Und vergessen Sie nicht nach Wombats, Kängurus und seltenen Vogelarten Ausschau zu halten!

 

 

Bild: Kristina D.C. Hoeppner

 

 

zurück