Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Northern Territory - Bundesstaat der Extreme

Das Northern Territory hat einfach alles, was Sie mit dem australischen Kontinent verbinden: Hier treffen staubige Sanddünen, der trockene Boden des Outbacks und die feuchten Regenwälder aufeinander und sorgen für spektakuläre Schönheiten der australischen Flora und Fauna.
 
Neben bekannten Sightseeing-Punkten wie dem Uluru und dem Kings Canyon, der felsigen Schluchten und Gewässer voller Krokodile im Nitmiluk Nationalpark, bietet der Norden Australiens riesige Termitenhügel im Litchfield Nationalpark sowie eine lebendige Vogelwelt im berühmten und zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Kakadu Nationalparks. Auf über 1.600 Kilometer Küstenlinie finden Sie hier tosende Steilküsten, einsame Sandstände und aufregende Sumpfgebiete. Vom Spirit der Aborigines geprägt ist besonders das Arnhemland im Norden. Der Süden erfüllt hingegen alle Eigenschaften der typischen, australischen Wüste.
 
Der nördliche Bundesstaat hat knapp 220.000 Einwohner auf 1.350.000 Quadratkilometer Fläche und wird von gerade einmal 1 Prozent der gesamten australischen Bevölkerung besiedelt. In der Hauptstadt Darwin ganz im Norden und Alice Springs im Roten Zentrum lebt mehr als die Hälfte der Einwohner des Nordterritoriums. Die übrige Gegend ist nahezu unbewohnt. Mehr als 20 Prozent der Menschen sind keine englischen Muttersprachler und der größte Teil der Aborigines lebt hier im Norden des Kontinents.
 
So vielseitig wie in der kulturellen Abstammung der Einwohner ist auch das Klima im Northern Territory: Der Süden wird vom ariden Wüstenklima beherrscht, der Norden hat ausgeprägte Monsunperioden.

Kakadu Nationalpark