Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Ofen-Snapper auf Tomaten-Sugo

 Zutaten für 2 Personen:

2 mittel-große ganze Snapper (ca. 800 g – 1 kg)

2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten

4-5 Tomaten, gewürfelt

Olivenöl

Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Zitrone, in Scheiben geschnitten

Ca. 2 - 4 cl trockener Weißwein

Rosmarin-Zweige, optional

 

Zubereitung
Den Ofen auf 200° Grad vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln glasig dünsten, Tomaten hinzugeben und leicht einkochen lassen. Salzen und Pfeffern und zum Schluss den Wein hinzugeben. Die Snapper mit Küchenpapier trocken tupfen und mit einem scharfen Messer von jeder Seite viermal diagonal einritzen. Die Snapper von beiden Seiten kräftig salzen und pfeffern. Jeweils mit einer Zitronenscheibe befüllen sowie eine Scheibe auf den Fisch, zusammen mit den Rosmarinzweigen, drapieren. Eine feuerfeste Form ausfetten und mit dem Tomaten-Sugo befüllen. Die Snapper auf das Gemüse betten und zunächst mit Alufolie bedeckt für 20 Minuten garen. Die Folie abnehmen und den Fisch für ca. 15-20 weitere Minuten im Ofen lassen. Die Backzeit variiert je nach Ofen und Fischgröße um ein paar Minuten.

Tipp:
Rucolasalat mit einem leichten Balsamiko-Dressing und frisches Baguette oder Ciabatta sind ideale Begleiter dieses in Down Under sehr beliebten Fischgerichtes.

Info:
Achten Sie beim Fischkauf, dass die Fische bereits ausgenommen und entschuppt sind. Sollten Sie keinen Snapper bekommen: alternativ können Sie das Rezept auch mit Dorade oder Forelle ausprobieren.

 

Guten Appetit!