Neuigkeiten

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

23.08.2017 15:15

Zahlreiche Outback-Events finden in den kommenden Monaten statt

Yabbi- und Plumpsklo-Rennen, Bullen- und Pferdereiten im Outback, Zäune ohne Hilfsmittel bauen, Live-Musik und Straßenmärkte - bei den Events, die in den kommenden Monaten in Queensland stattfinden, ist für jeden etwas dabei!

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.09.2017 09:11 von Barbara Barkhausen

Die letzte Ruhestätte eines großen Entdeckers

Bisher war das Schicksal des Seefahrers Jean-François de La Pérouse ungeklärt. Der Franzose landete wie vor ihm der Brite Cook in Australien, doch danach verläuft sich seine Spur im Pazifik. Jetzt ist ein Wissenschaftler jedoch auf Beweise gestoßen, was dem Franzosen widerfahren sein könnte.

Weiterlesen …

28.08.2017 11:09 von Barbara Barkhausen

Ein Jahr ohne Supermarkt

Ein Australier hat versucht, 365 Tage lang nur das zu verspeisen, was er anpflanzte, jagte oder fischte.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Der Seedrache

Ein kurios aussehender Bewohner der Gewässer vor Australien ist wohl der Seedrache (Phyllopteryx taeniolatus), der auch als Kleiner Fetzenfisch bekannt ist und ebenso wie die Seepferdchen zur Familie der Seenadeln (Syngnathidae) gehört. Seedrachen sind endemische Bewohner der südaustralischen Küsten und lieben die Seegras- und Tangwiesen, in denen sie sich aufgrund ihres Äußeren perfekt verstecken können. Die bis zu 45 cm langen Tiere besitzen mehrere Körperfortsätze, welche ihnen frappierende Ähnlichkeit mit den sie umgebenden Tangbüscheln verleihen.

 

Wenn es einem Taucher jedoch gelingt, einen Seedrachen zu entdecken, dann kann er eventuell auch sein spezialisiertes Jagdverhalten beobachten. Dabei lassen sie sich an ihre Beute, beispielsweise Garnelen, heran treiben und erscheinen für diese wie ein Stück Tang. Sind sie nah genug, saugen sie die Beute so schnell ein, dass dies mit bloßem Auge kaum noch wahrnehmbar ist.

 

Wer einem Seedrachen begegnet, ist übrigens dazu angehalten, dies der Datensammelstelle Reef Watch - Feral or in Peral mitzuteilen, damit mehr über ihre Verbreitung und Lebensräume bekannt wird.

 

Eine Möglichkeit den kleinen australischen Seedrachen zu besuchen, ist zum Beispiel bei einem Schnorchelausflug mit Bayplay Adventure Tours ab Mornington Peninsula, Victoria.